Erhalt der bolivianischen Wasserfrösche

Erhalt der bolivianischen Wasserfrösche

Beim Kauf dieses Kaffees unterstützen Sie das K’ayra-Zentrum in Cochabamba, um den Erhalt der bedrohten 
bolivianischen Wasserfrösche zu sichern. Das Aquazoo Löbbecke Museum leitet den Verkaufserlös an die Organisation weiter.

Der Erhalt der Artenvielfalt ist wichtiger denn je!

Das Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf setzt sich durch die Zucht bedrohter Tierarten, insbesondere aus den Klassen der Wirbellosen, Fische, Amphibien und Reptilien, für die Erhaltung bedrohter Tierarten (ex-situ-Schutz) ein. Die erfolgreiche Nachzucht, der Schutz der Lebensräume dieser Arten, die Erforschung ihrer Biologie und Verbreitung sowie die Einbindung und Information der heimischen Bevölkerung sind die Grundlagen für erfolgreichen Artenschutz.

Das Aquazoo Löbbecke Museum unterstützt das K’ayra-Zentrum in Cochabamba, Bolivien. Dieses Amphibienschutzzentrum wurde vom Naturkundemuseum Alcide d’Orbigny gegründet. Die Arbeit konzentriert sich hier insbesondere auf die in-situ- und ex-situ-Erhaltung der Wasserfrösche. Neben der Haltung bedrohter bolivianischer Amphibienarten werden Aktionspläne für deren Erhaltung entwickelt, wozu auch die Erfassung und Überwachung wildlebender Populationen sowie Aktivitäten zur Sensibilisierung und Schulung der Bevölkerung gehören.

Klimafreundlicher Kaffee in Costa Rica

Klimafreundlicher Kaffee in Costa Rica

„Sei wie der Kolibri…“ so oder so ähnlich kann man die Arbeit beim Anbau von klimafreundlichen Kaffee in Costa Rica beschreiben. Das Land ist im Verhältnis der meisten anderen Ländern klein, so daß Emissionsreduzierungen und Co2-Einsparungen keine große Auswirkung auf die globale Klimaveränderung haben wird, aber es leistet seinen Beitrag. Das ist das Wichtige hervorzuheben, denn vielleicht kann es als Vorbild für andere Klimaschutzprojekte dienen. Der wichtige Kaffeesektor des Landes geht voran. Tasse für Tasse kann jeder einen winzigen Beitrag leisten, genau wie der Kolibri.

Hier eine sehr gute Erklärung über den Zusammenhang zwischen klimafreundlichen Kaffee und was wir als Konsumenten tun können. Sehr schön und anschaulich dargestellt. Realisiert von der Friedrich Ebert Stiftung in San José, Costa Rica (#FESAmericaCentral).

Polar Bears international

Polar Bears international

Mit dem Kauf helfen Sie dem Artenschutzprojekt „Polar Bears international“ des Zoos Bremerhaven mit einer Spende von € 2 und tragen so aktiv zum globalen Klimaschutz bei.

„Polar Bears international“ ist die einzige Artenschutz-Organisation, die den Erhalt wildlebender Eisbären und deren Lebensraum zum Ziel hat. Naturschützer:innen, Wissenschaftler:innen und Freiwillige tragen dazu bei, das Wissen über Eisbären, ihre Physiologie, ihr Verhalten, ihre Wanderungen, über die verschiedenen Populationen und deren Veränderungen zu vergrößern. Über Schaffung von Öffentlichkeit, inkl. Live Cams, der Einbindung von Unterstützern, Wissenschaftlern und Interessenvertretungen sollen Eisbären und das Meereis, von dem sie abhängig sind, in den Fokus gerückt werden. Wissen ist der erste Schritt für Veränderung und die ist dringend angezeigt angesichts der globalen Klimaveränderung, die die Zukunft der Eisbären massiv bedroht.
www.polarbearsinternational.org

Mehr Informationen zum Artenschutzprojekt und weitere tolle Erlebnisse mit Tieren können Sie auch direkt beim nächsten Zoo-Besuch erhalten:
zoo-am-meer-bremerhaven.de

Es lohnt sich.

Editionskaffee Zoo Krefeld

Editionskaffee Zoo Krefeld

Klimaschutz ist auch Artenschutz

Don Roberto Kaffee hat in Kooperation mit dem Zoo Krefeld eine Sonderedition herausgegeben.
Mit jedem Päckchen klimafreundlichen Kaffee aus Costa Rica erwerben Sie nicht nur ausgezeichneten Kaffeegenuß, sondern helfen gleichzeitig den Artenschutzprojekten des Zoos und tragen so aktiv zum globalen Klimaschutz bei. Von jedem verkauften Päckchen gegen € 2 als Spende an den Zoo.

Beiden Partnern ist der Artenschutz ein wichtiges Anliegen. Und Arten- und Klimaschutz teilen z.B.den Erhalt der Vielfalt von Lebensräumen von Pflanzen und Tieren. Die Zusammenarbeit von Don Roberto Coffee und dem Krefelder Zoo repräsentiert die Werte des „green economy“, wo nachhaltige Produktionsweisen und verantwortungsbewusster Konsum weltweit und insbesondere für kommende Generationen Wohlstand und eine hohe Lebensqualität sichert.

Artikel des Zoos Krefeld zu unserer Edition
Artikel in der RP online, 5. Okober 2020

Zoo Krefeld

Zoo Krefeld

Wir freuen uns, dem Zoo Krefeld und allen seinen Mitarbeitern unsere kleine Anerkennung in Form von klimafreundlichem Kaffee überreichen zu dürfen. Der Zoo ist die wichtigste Bildungseinrichtung für alle, die wie keine andere so gezielt über Tiere und ihre Lebensräume informiert. Insbesondere Kindern ermöglicht er die Tiere hautnah zu erleben und zu lernen. Wir sind der Meinung, nur was der Mensch kennt, kann er auch schützen.



Der Zoo Krefeld betreibt aktiv Schutzprojekte, fördert Forschungsarbeiten, beteiligt sich an internationalen Zuchtprogrammen und kooperiert u.a. mit dem WWF zum Erhalt unserer Biodiversität. Daher nimmt der Zoo eine wichtige Brückenfunktion ein, um zu verstehen, welche globalen Auswirkungen der Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland haben kann. Im Zoo Krefeld gibt es auch Tiere, die in Costa Rica durch den Klimawandel gefährdet sind, wie Tapire und Faultiere; z.B. „Jan“, das älteste Faultier, das in einem europäischen Zoo lebt oder Faultierdame Trine, die aktuell rekordverdächtig ihr 13tes Jungtier aufzieht.


Hierfür bedankt sich Don Roberto Coffee stellvertretend und unterstüzt gerne weiter mit klimafreundlichen Kaffee aus Costa Rica!


Wir danken auch unserer Partnerin Esther Zulauf (www.kleinesantiquariat.de) für ihre Unterstützung bei der Übergabe des Kaffees an Herrn Adam Mathea vom Zoo Krefeld.

Waldorfkindergarten Katú

Waldorfkindergarten Katú

Das Beste für Klima und Kinder

Don Roberto Kaffee unterstützt
Waldorfkindergarten Katú in Costa Rica

Wer den aromatischen Kaffee von Don Roberto online kauft, zahlt nicht nur weniger für seinen Kaffeegenuss, sondern hilft sowohl dem Klima als auch den Kindern. Der Gutscheincode lässt sich im Webshop von www.donrobertocoffee.com einsetzen.

Gutscheincode: KATU2019dR10

Hier lässt es sich aushalten: Im landschaftlich reizvollen Vorort Escazú, nur wenige Kilometer von Costa Ricas Hauptstadt San José entfernt, liegt der Waldorfkindergarten „Katú“. In der Sprache der Ureinwohner bedeutet dies „Glühwürmchen“.

Und dieser Name ist Programm: Hier sollen die Kleinen aus sich heraus leuchten, aber es soll ihnen auch ein Licht aufgehen über die Welt und ihre Zusammenhänge. Svenja Büntjen, die Leiterin des Kindergartens, und Senol Halfar, Geschäftsführer der Krefelder Firma Don Roberto Coffee, waren sich von daher schnell einig: „Bildung ist die wichtigste Grundlage, um Natur und Klimaschutz zu verstehen.“ Und so entstand bei Don Roberto Coffee die Idee, den Kindergarten bei seinen Bemühungen um den Nachwuchs zu unterstützen.

Und zwar so:
Jeder, der im Webshop von Don Roberto mit einem Gutscheincode eine Packung klimafreundlichen Kaffee kauft, erhält zehn Prozent Rabatt und spendet zugleich einen Euro an den Waldorfkindergarten in Escazú.

Dies nützt sowohl dem Klima als auch den Menschen: Da Don Roberto ausschließlich klimafreundlichen Kaffee aus Costa Rica verkauft, leistet sie einen konkreten Beitrag zum Schutz der Umwelt. Und indem sie einen Waldorfkindergarten unterstützt, fördert sie eine Einrichtung, in der die harmonische Beziehung zwischen Mensch und Natur einen wichtigen Schwerpunkt bildet.

Nähere Informationen zum Kindergarten in Escazú finden sich auf den Webseiten www.katuwaldorf.com und www.facebook.com/katuwaldorf.

GenCEO Jahresmeeting 2019

GenCEO Jahresmeeting 2019

Präsentation auf der GenCEO Frankfurt November 2019

Deutsche Welle

Deutsche Welle

Global 3000
Klimafreundlicher Kaffeeanbau in Costa Rica

Kaffee ist für Costa Rica nicht nur ein Exportschlager. Er gehört auch zu den Klimaschädlingen des Landes. Denn bei seinem Anbau und der Verarbeitung entstehen Treibhausgase. Das soll sich nun ändern.

Film in der Mediathek der DW ansehen: